Jugendwochenende Obertauern

Drucken

26032011214Die letzte Ausfahrt der Saison ging auch dieses Jahr wieder nach Obertauern. Mit zwei Kleinbussen ging es am Freitagnachmittag los in Richtung Österreich. Michael Bleicher steuerte den Partybus, voll mit Jugendlichen und Hans Forster den Bus mit den Eltern und Erwachsenen. Nach einer gut 3 stündigen Fahrt kamen wir am Jugendalpincenter, das direkt an der Piste liegt, an. Als erstes ging es in den Speisesaal um Abend zu essen, wo schon ein Salatbuffet, Suppe und Rahmschnitzel auf uns warteten. Anschließend wurden die Zimmer bezogen und das Haus erkundet, denn nach dem wir Jahre lang im Nachbarhaus Schaidberg übernachtet hatten, waren wir zum ersten Mal im Jugendalpincenter untergebracht. Wie auch im Haus Schaidberg gab es Kicker, Billard, Internetstationen, Fernseezimmer, Tischtennis, usw. - Langweile kam also nicht auf!

Am Samstag strahlte dann, trotz schlechten Wettervorhersagen, die Sonne und wir konnten einen wunderschönen Skitag genießen. Zwar war ausreichend Schnee vorhanden, auf die in Obertauern sonst üblichen Skitouren und Tiefschneehänge mussten wir heuer jedoch verzichten. Das änderte auch der kurze Schneefall am Samstagabend nicht. Der Sonntag war dann etwas bewölkter aber trotzdem freundlich und mild. Viel wichtiger für die Kinder als das Wetter waren sowieso die "Klippen", Kicker und alles wo man drüber springen und runterfahren konnte.

Gut gelaunt und geschafft ging es am späten Nachmittag wieder zurück nach Hause. Nach einem kurzen Stop beim McDonald's, der für die Kids offensichtlich das eigentliche Highlight des Wochenendes war, kamen wir wieder in Pollenried an, wo wir von wartenden Eltern in Empfang genommen worden sind.